Mittwoch, 29. April 2015

Glossybox April 2015 - Unboxing -

Nach der schlechten Märzbox nun die I believe in spring Edition im April.
Diesmal waren die Produkte dann doch besser und ich denke, die Auswahl war ganz
ok.


Ein sehr hilfreiches Produkt ist das  Bio Aftershave Balm for Woman von Dr.
Severin. Es wird nach dem rasieren aufgetragen und man verhindert dadurch
Hautreizungen und Rötungen. Ich habe grundsätzlich Probleme damit und das Balm
kann da wirklich Abhilfe schaffen. Das antibakterielle Balm beruhigt die Haut und
lindert Entzündungen. Ich finde es super, aber 39,99 € für 200 ml sind mir
etwas zu teuer.


Das milde Duschgel von Eau Thermale Avene hinterlässt ein sehr angenehmes
Hautgefühl. So manches Duschgel trocknet die Haut aus, aber durch rückfettende
und feuchtigkeitsspendende Komponenten wird das hier verhindert. Es ist erst ab
Juni in Apotheken erhältlich. Die 200 ml Flasche wird dann 7,50 € kosten


Bei dem  Organic Lip Balm Superfruits von Naked Lips ist die Verpackung
recyclebar und das Produkt ist ökozertifiziert. Der Pflegestift besteht
ausschleisslich aus natürlichen Inhaltstoffen wie Bienenwachs, Kokosöl und
Vitamin E. Ein tolles weiches Lippengefühl und dazu noch ein leckerer
Früchteduft. Da kann der Sommer kommen! Der Stift mit 4,25 g kostet 5,00 €.


Ein superschöner Nagellack von Color Crush war auch dabei. Der Blush Crush in
einem zauberhaften Nude-Farbton ist wirklich sehr schön und sieht sehr
natürlich aus. Wer es dezent mag und gerne gepflegte Hände hat, für den ist
der Lack genau das richtige. Er passt perfekt zum kommenden Sommer und lässt
sich auch super auftragen. 15 ml bekommt man für 7,90 €.



Von Make up Store war das Lipgloss Wand dabei. Es hat eine sehr schöne Farbe und hält sehr lange. Mit dem speziellen Applikator lässt es sich super auftragen. Und zum Glück klebt er auch nicht, das mag ich nämlich nicht. Er ist nun immer in der Handtasche dabei, da die Farbe echt super ist. Die 10 ml kosten 17,00 €.

Vom Hocker gehauen hat mich die Box jetzt nicht, aber die Sommerboxen kommen ja noch und ich denke, die werden toll!

Donnerstag, 16. April 2015

Das Naturico Testpaket


Über Naturico habe ich auch schon berichtet und mich sehr über das kleine Testpaket gefreut. Alle Produkte sind ohne Zucker und nur mit Xylit gesüßt, also keine künstlichen Süßstoffe. Sehr zahnfreundlich und auch sehr lecker.


Die Peppersmith Kaugummis in Peppermint und Spearmint sind meine Lieblinge. Man schmeckt den Unterschied zu gezuckerten Kaugummis gar nicht raus und sie schmecken unheimlich lange. Bei anderen Kaugummis hat man das schon, dass sie nach ein paar Mal kauen den Geschmack verlieren. Die 10er Packung kostet jeweils 1,50 €.


Die Peppersmith Xylitol Mints in Peppermint, Lemon und Eucalyptus finde ich auch sehr lecker. Trotzdem ist Lemon mein Favorit, da ich es eher milder mag. Peppermint ist da schon etwas stärker und Eucalyptus sehr angenehm und frisch. In den Packungen sind je 25 Stück enthalten und man bekommt sie im Shop für 1,50 €.


Und dann noch die tingz J Die Verpackung finde ich schon mal super! Ansprechend, witzig, farbig. Die Peppersmith Xylitol Bonbons gibt es in den Sorten Erdbeer Vanille und Orange Mandarine. In der Tüte sind je 25 Stück enthalten und sie kosten 1,30 €. Die tingz finde ich am leckersten! Schon beim Öffnen der Tüte duftet es und sie schmecken einfach genial.

Schaut doch mal im Shop vorbei! Da gibt es noch viel mehr tolle Produkte zu entdecken!


Das Tamanu Gesichtsöl von Bärbel Drexel

Die Produkte von Bärbel Drexel sind für mich immer sehr interessant, umso mehr habe ich mich über den neuen Test gefreut.
 
Das Tamanu Gesichtsöl
 
Das reichhaltige Öl ist speziell für ölige und unreine Haut geeignet. Ich habe mich für dieses entschieden, da es das Abklingen von Entzündungen unterstützt. Meine Haut verheilt leider sehr schlecht und ich habe da meistens wochenlang noch eine gerötete Stelle auf der Haut. Außerdem hilft es die Talgproduktion zu normalisieren und die Poren zu verfeinern. Ich habe gerade um die Nasenflügel sehr große Poren und die stören mich ganz extrem.
 
Das Gesichtsöl duftet nach Zitrone, ein dezenter und angenehmer Geruch. Die Flasche hat im Deckel eine Pipette zur richtigen Dosierung. Es reichen schon ca. 3-4 Tropfen aus, um das ganze Gesicht damit einzuölen. Man kann es morgens und abends verwenden, aber ich benutze es nur am Abend, da ich eher einen matten Hautton bevorzuge am Tag und die Schminke sich dann nicht ideal auftragen lässt. Aber wer sich nicht oder wenig schminkt, der kann es ohne Probleme auch tagsüber verwenden. Der Teint sieht dann sehr viel frischer aus.
 
 
In der Intensivpflege sind Tamanu Öl, Distel Öl, Hanf Öl, Pro-Vitamin A und E enthalten und diese geben in der Nacht ihr Bestes. Nach dem Auftragen war die Haut erstmal total weich und geschmeidig, es ist auch relativ schnell eingezogen. Am nächsten Morgen sah die Haut sehr erholt und gepflegt aus. Ich fand auch, dass ein leichter Lifting-Effekt zu sehen war. Ich habe es jetzt jeden Abend benutzt und mein Hautbild hat sich sehr verbessert. Ich wirke morgens nicht mehr so grau und blass und meine Poren haben sich bereits verkleinert.
 
 
Ich kann das Tamanu Gesichtsöl nur empfehlen, es gibt aber noch weitere Gesichtsöle im Bärbel Drexel Shop, für jeden Hauttyp ist etwas dabei. Die 30 ml Flasche des Tamanu Öls kostet zurzeit 26,90 € anstatt 29,90 €. Es lohnt sich also mal vorbeizuschauen.
 
 

Glossybox März 2015 - Unboxing -

Die Glossybox im März hatte das Thema Fresh n`Fruity. Doch leider war sie eher enttäuschend, bzw. hat sie mich nicht so begeistert wie die Boxen davor.


Das biozertifizierte Natural & Organic Moisturizing Peeling von NAOBAY wirkt sehr
erfrischend. Es entfernt schonend Hautunreinheiten und Hauptschüppchen. Es
enthält Wirkstoffe aus der Heilpflanze Gotu Kola, Olivenöl, Sheabutter und
Mandelöl. 100 ml kosten 16,35 €.


Das nächste Produkt hätte man auch weglassen können. Die Nagelpfeile by
Natascha Ochsenknecht von der Firma Catherine. Die Pfeile ist ganz normal und der
Preis von 6,00 € ist schon sehr überteuert. Das absolut schlechteste Produkt,
dass jemals in einer Box war.


Von der Firma Kneipp war die Regeneration Nachtpflege dabei. Die 30 ml Tube
kostet im Handel 12,99 € und dieses Geld ist sie auch wert. Man trägt es vor
dem zu Bett gehen auf und die Haut ist am nächsten Morgen frisch und gestrafft.
Ich fand das Ergebnis sehr positiv! Ein weiterer Pluspunkt ist, das sie schnell
einzieht.


Ein knallroter Lipstick von Lord & Berry hat mich farblich nicht so ganz
überzeugt. Ich finde mir stehen keine roten Lippen. Trotzdem ist er super und
ich überlege ernsthaft vielleicht doch mal mit roten Lippen das Haus zu
verlassen. Die Lippen sind schön geschmeidig und vertrocknen nicht, wie bei
anderen Produkten. Der 1,6 g Jumbo-Lippenstift hat den stolzen Preis von 22,00
€.


Von 4LK gab es den Blusher Naturell. Ein wirklich tolles Rouge in einem zarten
Rosa. Durch die dezente Farbabgabe ideal für mich, da ich sehr blass bin. Bei
anderen Produkten wirkt es dann immer  zu viel und dann sehe ich schnell
überschminkt aus. Und pflegende Vitamine sind auch enthalten, der Preis von 6,90
€ für 4 g sind also völlig ok.

Ich hoffe, die nächste Box wird besser. Ich habe irgendwie mehr erwartet, wenigstens ein richtiges Highlight wäre toll gewesen. Schauen wir mal...

Mittwoch, 15. April 2015

Wall-Art

Vor kurzem hatte ich die glorreiche Idee meine Wohnung umzugestalten und neu zu
streichen. Der Flur musste als erstes dran glauben. Ich habe alles komplett weiß
gestrichen und eine neue Kommode musste auch noch her. Doch an der Wand, da
fehlte noch etwas. Ein Wandtattoo!



Bei www.wall-art.de klickte ich mich durch das unendliche
Sortiment und konnte mich kaum entscheiden. Doch da sah ich sie: Audrey Hepburn!
Genau das war ideal, da ich im Wohnzimmer schon Pop-Art Bilder von ihr und
Marylin Monroe hängen habe.




Das Paket kam sehr schnell bei mir an und ich konnte mich ans Werk begeben. Eine
ausführliche und leicht verständliche Anleitung lag bei, so dass ich auch
nichts falsch machen konnte.



Zuerst sollte man die Ecken auf der Wand markieren, damit man das Tattoo an der
richtigen Stelle aufbringt. Dann muss man die Übertragungsfolie auf dem Motiv
fixieren. Ich habe dies mit einer Clubkarte gemacht (es geht auch eine EC-Karte
oder ähnliches).


Anschließend kann man vorsichtig die Trägerfolie abziehen,
sollte etwas kleben bleiben, kann man diese Teile noch einmal festdrücken und
die Folie erneut abziehen.



Nun das Tattoo mit der klebenden Seite an die
Wandmarkierung halten und mit der Hand oder einer Clubkarte andrücken. Hier
sollte man sehr sorgfältig vorgehen und auch die Ränder nicht vergessen. Denn
wenn sich auch hier etwas nicht löst, muss man es noch einmal festdrücken, bis
man die Übertragungsfolie abziehen kann.

 
Doch am Ende habe ich ein echt tolles Ergebnis und bin sehr glücklich mit dem
Wandtattoo! Es ist ein echter Hingucker, wenn man die Wohnung betritt und es wird
sicherlich nicht mein Letztes sein. Ich habe im Wohnzimmer einen Giebel und sehr
viel freie Fläche, ich denke da muss bald auch etwas Schönes her ;-)
 
Schaut doch mal bei Wall-Art vorbei und lasst euch inspirieren. Sehr schnell kann
man ein Zimmer zauberhaft gestalten und es ist mit wenig Aufwand erledigt.